Über SESAM

SESAM ist die Story einer guten Idee, Glaube und sehr viel Ausdauer. Fast 19 Jahre hat es gedauert, bis die erste SESAM Home Box produziert wurde. In den ersten 17 Jahren haben sich alle Beteiligten nur in der Freizeit um SESAM kümmern können.

Die jungen visionären Entrepreneure von damals sind heute viel erfahrener und auch ein bisschen älter! Beinahe kann man sagen: SESAM ist das „älteste Start-Up Deutschlands“, gemessen am Durchschnittsalter der Unternehmensleitung.

Wie alles begann

Ende 1999 kam Kaufmann Jesper Okkels bei einem Logistik-Gespräch die Idee zur heutigen SESAM Home Box. Am selben Abend ließ ihm eine Frage keine Ruhe: „Bin ich der Erste, der diese Idee hatte?“ Es sollte sich herausstellen, dass es so war.

Unterstützung für Hardware und IT holte sich Jesper Okkels bei Aldo Fobbe, damals angehender IT-Ingenieur an der westfälischen FH in Gelsenkirchen. Gemeinsam schlossen sie die letzten Lücken zur Entwicklung der SESAM Box. Jetzt wurden Investoren gesucht. In Roland Wübbe aus Marl wurde ein Business Angel gefunden. Die Patentanmeldung erfolgte am 21. Januar 2001. Bereits im August 2001 wurde das Patent erteilt.

  • Erster digitaler Entwurf der SESAM Box

    Erster digitaler Entwurf der SESAM Box
    (von 2013)
  • Box Prototyp 3

    3D-Druck Maßstab 1:2
    (von 2015)
  • Box Prototyp 2

    Prototyp 2 & 3 mit Mobilfunk- & Backendanbindung
    (von 2015)
  • Box Prototyp

    Demonstrator mit allen Funktionen
    (von 2016)
  • Box Prototyp 4

    3D-Druck der Box im aktuellen Design
    (von 2018)

Eine Idee nimmt Gestalt an

Lange waren weder Investoren noch Logistiker zu finden die eine SESAM Realisierung ermöglichten. Dennoch wurden viele innovative Konzeptideen mit viel Optimismus entwickelt, Informationen gesammelt und SESAM aktuellen technologische Möglichkeiten und Marktgegebenheiten angepasst.

Mit der Einführung des DHL Paketkasten 2013 wurde klar, jetzt ist es so weit. Jörg Schauerhammer kam 2014 dazu und alle Informationen wurden nochmals auf Aktualität geprüft. Business Cases wurden erstellt, Workshops abgehalten und man trat diverse Arbeitskreisen und Organisationen bei, die allesamt dazu beitrugen SESAM noch besser zu machen.

  • Erster digitaler Entwurf der SESAM Box

    Erster digitaler Entwurf der SESAM Box
    (von 2013)
  • Box Prototyp 3

    3D-Druck Maßstab 1:2
    (von 2015)
  • Box Prototyp 2

    Prototyp 2 & 3 mit Mobilfunk- & Backendanbindung
    (von 2015)
  • Box Prototyp

    Demonstrator mit allen Funktionen
    (von 2016)
  • Box Prototyp 4

    3D-Druck der Box im aktuellen Design
    (von 2018)

Eine Idee nimmt Gestalt an

Lange waren weder Investoren noch Logistiker zu finden, die eine SESAM Realisierung ermöglichten. Dennoch wurden viele innovative Konzeptideen mit viel Optimismus entwickelt, Informationen gesammelt und SESAM aktuellen technologischen Möglichkeiten und Marktgegebenheiten angepasst.

Mit der Einführung des DHL Paketkasten 2013 wurde klar, jetzt ist es so weit. Jörg Schauerhammer kam 2014 dazu und alle Informationen wurden nochmals auf Aktualität geprüft. Business Cases wurden erstellt, Workshops abgehalten und man trat diversen Arbeitskreisen und Organisationen bei, die allesamt dazu beitrugen, SESAM noch besser zu machen.

Mission Statement

SESAM revolutioniert den Logistikmarkt mit einer Innovation, die die heutigen Probleme der Zustellung nachhaltig löst. Durch die Paketzustellung bei Abwesenheit können nachhaltig Wachstum generiert und auch kostengünstige Lösungen in ländlichen Gebieten realisiert werden.

­

Geschäftsmodell

Mit Einsparungen aus der letzten Meile (Transaktionsgebühr) erzielt SESAM seine Erlöse. Durch eine neu geschaffenen Win-Win Situation für Onlinehändler, Logistiker und Kunden schafft SESAM Vorteile und Einsparungen für alle Beteiligten.

­

Wer kann mitmachen?

SESAM baut auf Synergie-Effekte (Neu-Deutsch – Shareconomy), wie z.B. im Dorf und Land Konzept, ein Modell, das SESAM bereits 2002 entwickelt hat: Der Schlüssel ist dabei „competition“, also die Zusammenarbeit von Wettbewerbern. Eine Bündelung aller Pakete nationaler Logistiker (wie DHL, Hermes, DPD etc.) schafft innerhalb einer definierten Region die ökonomische Grundlage für einen lokalen Logistiker und ermöglicht so eine bezahlbare Daseinsvorsorge des ländlichen Raumes. Das offene SESAM System (Cloud-basiert) ist dabei für alle Wettbewerber geöffnet.

Vorteilhaft vernetzt

Das SESAM System vernetzt Online Shops, den lokalen Einzelhandel, Apotheken, Handwerker, Pflegedienste und die lokale Kundschaft. Es ermöglicht Ersatzteil-Belieferung über Nacht, zudem sind viele aufwendige Zustellformen in der Hard- und Software berücksichtigt.

Einzigartig und praktisch

Kühlpflichtige Lebensmittel sind für SESAM ein Muss. Keiner hängt sich mehrere Boxen vor dem Haus auf, um verschiedene Arten von Ware zu empfangen. Auch muss eine Box von jedem sicher zu öffnen sein und das auch ohne spezielle Geräte, Software oder Schulungen.

Vor allem aber ist SESAM eine Box, die das Warten auf den Paketboten, den Gang zum Paketshop oder das Klingeln beim Nachbarn, der ein Paket angenommen hat, spart. Alle Pakete kommen jetzt an, ohne dass man sich darum kümmern muss. Und Retouren werden abgeholt!


Wir möchten Sie bei SESAM willkommen heißen und freuen uns, Ihnen mehr Zeit für die wichtigen Dinge im Leben verschaffen zu können.


Registrieren Sie sich für unseren Newsletter & bleiben Sie informiert.

Sie erhalten nach der Eingabe eine E-Mail zur Bestätigung Ihrer Anmeldung.