Mit Abholboxen am Hofladen
Stammkunden gewinnen
Hofladen_Blogbeitrag_mobile
16.03.2020

Öffnungszeiten des Hofladens verlängern – als Direktvermarkter zu mehr Stammkunden

Produkte aus lokalem Anbau direkt vom Erzeuger kaufen – das ist für viele Deutsche ein wichtiges Anliegen.

Hofläden bieten wirkliche Vorteile: Sie führen selbsthergestellte tolle Produkte, lokal produziert, mit kurzer Anfahrt für Anwohner. Eine wirklich nachhaltige Produktion, die es so in Supermärkten oder bei Discountern einfach nicht gibt. Hinzu kommen die Frische und Qualität der Produkte aus dem Hofladen. Kaum irgendwo anders kann man sich so sicher sein, dass die Produkte aus nachhaltiger Produktion stammen wie beim Hofladen in der Nähe.

Der Vorteil für den Bauernhof bei der Direktvermarktung von landwirtschaftlichen Produkten liegt auf der Hand: Kosten für Vermittlung und Transport der Produkte fallen weg und das wirkt sich positiv auf den Preis aus.

Die Akzeptanz für ein lokales Angebot aus dem Bauernhofladen steigt Jahr für Jahr, jedoch langsam. Es scheint Faktoren zu geben, die ein breites Publikum davon abhält Lebensmittel lokal einzukaufen. Warum also kaufen wir nicht alle im Hofladen beim Bauern?

Hofladen geschlossen – Nach Feierabend beim Hofladen einkaufen

Die Relevanz und Profitabilität eines Hofladens erhöhen

Hofläden leiden wie auch der lokale Einzelhandel unter der demografischen Entwicklung. Ein Defizit von Hofläden ist sicher die beschränkte Öffnungszeit. Aufgrund der limitierten Öffnungszeiten kommt für viele Berufstätige nach 18 Uhr nur der Supermarkt für ihre Einkäufe in Betracht.

Um wirtschaftlich relevant zu sein, müssten die Öffnungszeiten eines Hofladens so liegen, dass die Teile der Anwohner, die viel Geld ausgeben, auch von den Angeboten profitieren können. Diese arbeiten oft weit entfernt vom Hof in der Stadt und kommen erst nach Ladenschluss des Hofladens zurück aufs Land.

Die Attraktivität des Hofladens erhöhen

Die Öffnungszeiten des Hofladens müssen bis in die Abendstunden erweitert werden, um auch für diese Gruppen attraktiv zu sein. Besser noch: es muss eine 24/7 Abholmöglichkeit für bestellte Waren geben. Eine Boxanlage, die einfach zu bedienen ist, für alle offen ist und die nicht viel kostet.

Hierfür bietet die SESAM GmbH eine günstige und flexible Lösung an, mit der die Relevanz des Hofladens für alle Personen im Einzugsgebiet attraktiver wird.

Abholboxen am Hofladen – Stammkunden für Direktvermarkter

Die Abholbox von SESAM – als Direktvermarkter mit neuem Service punkten

Stärken Sie Ihre Kundenbindung und verkaufen Sie Waren außerhalb Ihrer Öffnungszeiten – preisgünstig und ohne zusätzliche Personalkosten. Möglich durch die Verwendung von SESAM HomeBoxen. Mit der Abholbox von SESAM kann jede Art von Ware an Ihre Kunden übergeben werden, ohne dass Sie anwesend sein müssen. Die Abholbox ist sicher, robust, einfach zu bedienen und verfügt über einen großen Stauraum.

Das Einkaufen beim Bauernhof und Abholen der Ware nach Ladenschluss nennen wir Click & Collect. Click & Collect ist der einfache Weg Kunden Waren in Ihrem Geschäft (vor)bestellen zu lassen. Dabei muss Ihr Geschäft nicht zwingend online sein. Kunden geben eine Bestellung ab, Sie packen sie zusammen und der Kunde holt sie ab, wann es ihm am besten passt. Besonders ansprechend für Geschäfte mit limitierten Öffnungszeiten.

Lokal beim Hofladen kaufen, noch flexibler als im Supermarkt.
Bieten Sie Ihren Kunden ein durchdachtes und innovatives Einkaufserlebnis an.

Ware beim Hofladen telefonisch vorbestellen – Abholen aus SESAM HomeBox

Abholboxen als Ergänzung zum Verkaufsautomaten – zu mehr Stammkunden gelangen

Mit Abholboxen sind Hofladen sowie Kunden flexibel. Kunden bestellen Ware vor – per Telefon, im Internet oder über einen Bestellschein. Die Mitarbeiter des Hofladens packen die Bestellung zusammen. Die Ware abholen können die Kunden zu der Zeit, die am besten für sie passt – nach der Arbeit, in der Mittagspause oder morgens. Bei Verkaufsautomaten funktioniert dieses Prinzip bereits.

Der große Vorteil der SESAM HomeBox: Die Größe des Warenkorbs und die Vielfalt der enthaltenen Produkte und Lebensmittel richten sich ganz nach den individuellen Wünschen der Kunden – die Abholzeit ebenfalls.

Während man bei der Produktauswahl beim Verkaufsautomaten auf die gerade enthaltenen Produkte beschränkt ist, können Kunden bei Abholboxen aus der kompletten Produktpalette des Hofladens wählen. Die Direktvermarktung Landwirtschaftlicher Produkte soll so ein erweitertes Service Angebot erfahren.

Die Abholboxen von SESAM sorgen so für regelmäßig wiederkehrende Besucher. Vorher noch Gelegenheitskäufer, nun Stammkunde – die SESAM HomeBox als Ergänzung zum Verkaufsautomaten.

Die Abholbox ist speziell für große Warenkörbe ausgerichtet.
Größere Bestellungen von Umsatzträgern des Hofladens führen zu mehr Einnahmen – und das wiederkehrend.

Lebensmittel in Abholbox am Hofladen

Abholboxen am Hofladen - Die Vorteile auf einem Blick

  • Vorbestellungen annehmen
  • Waren zur Abholung außerhalb der Öffnungszeiten bereitstellen
  • Waren ohne Personal empfangen/annehmen
  • Großer Warenkorb
  • Gekühlte und tiefgefrorene Lebensmittel zwischenlagern
  • Verwendung für Jugendschutzprodukte (Alkohol, Tabak etc.)
  • Namentlich bekannte Nutzer stärkt die Kundenbindung
  • Einfache Montage
  • Inbetriebnahme innerhalb weniger Minuten
  • Geringe Anschaffungskosten

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf

Mehr über die SESAM HomeBox erfahren Sie unter www.sesam-homebox.de

Gerne hilft Ihnen unser Service-Team bei Ihren Fragen weiter. Kontaktieren Sie uns! Wir freuen uns über Ihren Telefonanruf/Ihre E-Mail.

Vielen Dank!
Ihr SESAM Team

E-Mail: kundenservice@sesam-homebox.de
Servicetelefon: 02365 87 797 97
MO-FR: 08:00 Uhr – 17:00 Uhr

Dorfladen digital

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Gerne können Sie den Beitrag teilen.